Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) bei Randstad

Randstad handelt verantwortungsbewußt – in seinem Geschäft und gegenüber der Gesellschaft. Diese Einsicht ist tief in unserer Unternehmensphilosophie verwurzelt. Wir bringen Menschen in Arbeit – im Dienste unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und der Gesellschaft.


Wir entwickeln Talente in Wirtschaft und Gesellschaft

Diese zentrale CSR-Strategie bildet die Leitlinie für das gesellschaftliche Engagement von Randstad.

Die drei wichtigsten Ziele:

  • Langfristige Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit
  • Mehr Talente, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen
  • Gezielte Unterstützung für eine verbesserte Abstimmung von Wunsch und Wirklichkeit bei der Jobsuche

Randstad übernimmt Verantwortung im Markt, für die Mitarbeiter und die Gesellschaft

Verantwortung im Markt
Als Branchenführer möchte Randstad die Arbeitswelt mitgestalten. Wir setzen Standards u. a. bei der Mitbestimmung, bei der Förderung von Qualifikationen und bei der Entwicklung von guten, praxisnahen Lösungen. Als einer der Kernakteure engagieren wir uns stark in der Branche setzen uns aktiv für eine verantwortungsvolle Gestaltung und Umsetzung der Zeitarbeit ein. Als zuverlässiger Partner leben wir unsere Geschäftsgrundsätze und kommen so unserer Verantwortung für ein ordnungsgemäßes und respektvolles Verhalten in allen Geschäftsbeziehungen nach.

 

Verantwortung für die Mitarbeiter
Unsere Aktivitäten rund um die Talententwicklung sind in das Kerngeschäft des Unternehmens integriert. Daneben kommt der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter eine besondere Bedeutung zu. Unter dem Dach der Randstad Akademie sind vielfältige praxisorientierte und zukunftsweisende Weiterbildungsprogramme gebündelt. Mit einer flächendeckenden Betriebsratsstruktur und einem umfassenden, präventiven Gesundheitsmanagement tragen wir zur Sicherung hoher sozialer Standards in der Zeitarbeit bei und sorgen für einen vorbildlichen Arbeitsschutz, um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu fördern.

 

Verantwortung für die Gesellschaft
Randstad legt großen Wert darauf, seine Stakeholder einzubinden und führt einen aktiven Dialog mit Kunden und Kundenbetriebsräten, Mitarbeitern, Politik und Gesellschaft – stets mit dem Ziel, sein Engagement zu optimieren. Als wichtigen unternehmerischen und gesellschaftlichen Auftrag sehen wir zudem die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Mit dem Projekt ‚Ehrensache‘ fördert Randstad das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter. Auf internationaler Ebene arbeitet Randstad seit 2004 mit der Entwicklungshilfe-Organisation Voluntary Services Overseas zusammen.